Ressourcenarbeit

Oft erkennen wir unsere eigenen Ressourcen nicht mehr. Doch wie kommt es dazu und wie kannst du deine Ressourcen wieder aktivieren?? Alles was gut tut ist erlaubt!

Befinden wir uns längere Zeit in Stresssituationen bzw. Krisen, dann gelangt unser Ressourcenpotential in eine Schieflage und das Risiko für die Entstehung von Krankheiten wächst.

Viel zu schnell fällt uns auf, was negativ ist und wir schenken den Dingen, die uns täglich gut gelingen, zu wenig Aufmerksamkeit. Ein erster wichtiger Schritt bedeutet: „Positive Eindrücke bewusst trainieren um das Wohlbefinden wieder zu stärken“. Übung macht den Meister – je mehr wir üben dh die Wahrnehmung positiver Eindrücke trainieren, desto mehr Lebensqualität entsteht und umso mehr positive Erlebnisse lassen wir wieder in unseren Alltag.

Soziale Kontakte spielen in unserem Leben eine bedeutsame Rolle. Leider kommt im beruflichen als auch privaten Umfeld die Wertschätzung oft zu kurz, was sich wiederum auf unseren Selbstwert auswirkt. Umgib dich daher mit Menschen, die dir gut tun und in deren Umgebung du „DU“ sein kannst.

Oft sind es auch unsere eigenen Glaubenssätze, die zur Abwertung unseres eigenen Selbstwertes beitragen. Das Gute aber ist, dass wir einschränkende Glaubenssätze durch freimachende Glaubenssätze ersetzen können. Wenn wir also über viele Ressourcen verfügen sind wir gesund, fit, motiviert und glücklich.

 

Auch sind wir dann in der Lage unseren Ressourcenschatz zu vermehren.

Durch Rituale und Übungen lassen wir dein Ressourcenspektrum wieder leuchten, sichtbar werden und somit lebbar Du wirst wieder offen für Veränderungen und dein Selbstwert wird wieder gestärkt – was kann da plötzlich wieder alles möglich sein?