Kinesiologie

Der Begriff Kinesiologie steht in der Medizin für Bewegungslehre und Untersuchung der Muskeln.

Dr. George Joseph Goodheart wird als Vater der Kinesiologie bezeichnet. Er arbeitete als Chiropraktiker und entdeckte, dass der Körper des Menschen über ein körpereigenes Feedbacksystem verfügt. Er beobachtete, dass sich physische und psychische Vorgänge im Menschen auch im Funktionszustand seiner Muskeln spiegeln.

 

In der Kinesiologie geht man davon aus, dass den meisten Krankheiten nicht gelöste emotional-energetische Probleme zugrunde liegen, welche auf frühere traumatische Ereignisse zurückführen. 

Als Balance Kinesiologin® arbeite ich mit der körpereigenen Feedbackschleife und verwende dabei den Muskeltest um Stressreaktionen im Körper, welche biochemische, psychische, energetische oder familiendynamische Ursachen haben können, aufzuspüren und mittels geeigneter Stress-Release-Methoden zu lösen. Primär arbeite ich mit dem sogenannten Armlängentest, der im Liegen durchgeführt wird.

Wichtig für eine klare und effiziente Testung ist ein fundiertes Vor- bzw. Coaching-Gespräch

mit einer ebenfalls klaren Zielformulierung.

Die Balance Kinesiologie®, wurde Anfang 2000 von Ruth Berghofer Msc entwickelt

und mit Wissen und Methoden ergänzt, die zu einer effizienten und nachhaltigen Lösung verschiedener

Stressreaktionen im privaten und beruflichen Bereich führen.  

Letztlich geht es darum, energetische Ungleichgewichte oder Störungen zu identifizieren und nachhaltig auszubalancieren.